Verein Lehrstellen Advokatur

Der Verein Lehrstellen Advokatur unterstützt Anwaltskanzleien, die kaufmännische Lernende und Praktikanten ausbilden. Wir beraten Kanzleien, die sich überlegen, eine neue Lehrstelle zu schaffen.

Anfang 2006 wurde der Verein Lehrstellen Advokatur (Name des Vereins bis Juni 2010: ARB Verein Lehrstellen) von der Angestelltenvereinigung Region Basel gegründet. Das Projekt wurde in den ersten vier Jahren mitfinanziert vom Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (heute SBFI). Seit Januar 2010 wird das Projekt vom Schweizerischen Anwaltsverband unterstützt. Die beiden Berufsbildungsämter der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft begleiten das Projekt.

Organe | Vorstand, Expertengruppe und Mitglieder
Statuten Verein
Ressortaufteilung Vorstand und Geschäftsführung
Jahresbericht 2015

Zweck und Ziel

  • Der Verein Lehrstellen Advokatur ist die Trägerschaft der Betriebsgruppe Advokatur
  • Kompetente Anlaufstelle für alle Fragen im Bereich Lehrlingsausbildung
  • Unterstützung für Kanzleien bei der Schaffung von neuen Lehrstellen
  • Qualitätssicherung durch Ausbildung der Berufsbildner (Ausbildner am Arbeitsplatz in der Kanzlei) und der Lernenden
  • Informationsvermittlung und Erfahrungsaustausch