DE / FR / IT


In Lernende zu investieren lohnt sich

Nachwuchskräfte mit Branchenerfahrung: Die Ausbildung von Lernenden sichert die Zukunft der eigenen Firma und Branche, sowie der Wirtschaft allgemein. Kaufleute aus der Branche Advokatur sind gesuchte und beliebte Mitarbeiter, sie besitzen auch für andere Berufsrichtungen beste Qualifikationen.

Finanzielle Entlastung: In Lehrlinge zu investieren lohnt sich – Lernende leisten bereits nach kurzer Einarbeitung produktive Arbeit und nehmen ihnen auch komplexe Arbeiten ab. Kosten und Nutzen stehen in einem günstigen Verhältnis.

Personelle Entlastung: Dank Lernenden brauchen Sie keine Ferienvertretungen für das Sekretariat und müssen sich bei Krankheiten anderer Mitarbeitenden keine Sorgen machen.

Image: Der Betrieb profitiert von einem verbesserten Image und einem grösseren

Bekanntheitsgrad: Freunde, Bekannte und Verwandte der Lernenden kennen die Kanzlei. Ihr Engagement für die Jugend und Ihr Vertrauen in die Zukunft wirkt auch motivierend für Klientinnen, Klienten und Mitarbeiter.

Motivation: Bewährte Fachkräfte sind oft hoch motiviert, Lernende zu betreuen. Dies steigert ihre Arbeitszufriedenheit.

Betriebsklima: Für ein gutes Betriebsklima und eine ausgeglichene Altersstruktur im Betrieb sind auch junge Leute wichtig.

Wissenstransfer: Lernende sind anspruchsvoll und bringen damit die Kanzlei auf den neuesten Wissensstand. Sie bringen Impulse und Informationen aus der Berufsschule und den Einführungskursen mit. Der Ausbildungsbetrieb lernt mit.