Ausbildungsplanung

Alle Informationen zur Ausbildungsplanung finden Sie in der Lern- und Leistungsdokumentation (LLD) im Kapitel “Ausbildungsplanung- und Kontrolle”. Sie besteht aus den folgenden zwei Dokumenten:

Einsatzplan

Der Einsatzplan wird ganz am Anfang der Lehre durch den Berufsbildner der Kanzlei erstellt. Je nach Grösse der Kanzlei wird der Einsatzplan nach Abteilungen oder nach Aufgaben/Arbeiten strukturiert. Der Einsatzplan des ersten Lehrjahres wird dem Lernenden spätestens vor dem 1. Kurstag ÜK-D&A abgegeben. Die weiteren Lehrjahre können zu einem späteren Zeitpunkt erstellt und abgegeben werden. Der Einsatzplan für die Praktikanten wird am Anfang des Praktikumsjahres erstellt und abgegeben.

Persönlicher Einsatzplan für 3-jährige Lehre und Praktikum

Ausbildungsprogramm

Das Ausbildungsprogramm wird durch den Berufsbildner der Kanzlei für den Lernenden am Anfang der Lehre erstellt und spätestens vor dem 1. Kurstag ÜK.D&A abgegeben. Das Ausbildungsprogramm wird im ÜK 1 besprochen. Für Lernende und Praktikanten der Betriebsgruppe Advokatur wird das Ausbildungsprogramm neu die folgenden Leistungsziele (LZ) enthalten:

LZ-D&A 18 Pflicht-Leistungsziele, die von allen Lernenden bearbeitet und erreicht werden müssen.
10 Wahlpflicht-Leistungsziele, von denen mindestens 4 bearbeitet und erreicht werden müssen. Im Ausbildungsprogramm wird vermerkt, welche Wahlpflicht-LZ die Kanzlei ausbilden wird.
LZ-Advokatur 10 Pflichtleistungsziele, die von allen Lernenden bearbeitet werden müssen.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass für die schulisch organisierte Grundbildung (SOG) mit Praktikum in einer Kanzlei diverse Unterschiede in der Ausbildung bestehen.

Ausbildung an priv. Handelsschulen
Ausbildung an Handelsmittelschulen
Ausbildungsprogramm Advokatur für 3-jährige Lehre
Ausbildungsprogramm Advokatur für Praktikanten